ko-labor

Ein ExperimentierOrt fürs Quartier und für Bochum!

Das ko-labor ist ein bunter und vielfältiger ExperimentierOrt für Bochum und fürs Quartier.

 

Das Nutzungskonzept fußt dabei auf drei Säulen:


1. Die Nutzung des Raumes als

ProbenOrt

Künstler:innen können hier ihre Ideen entwickeln und ausprobieren. Wer in Bochum einen Ort zum Proben, Treffen oder Bewegen braucht, ist bei uns herzlich willkommen.

 

2. Die Nutzung des Raumes als

KursOrt

Im ko-labor und im ko-labörchen können Theater-, Tanz und Bewegungskurse für Kinder, Jugendliche und Erwachsene angeboten werden.

Alle aktuell stattfindenden Kurse und Workshops findet ihr hier.

 

3. Die Nutzung des Raumes als QuartiersOrt

Ausgehend vom „ko-labor“ ist es unser Ziel, mit verschiedenen Akteur*innen im Quartier Kooperationen einzugehen, um mit ihnen gemeinsam neue kulturelle Projekten im Quartier zu verwirklichen.

 

 


Aktuelles:

Vom 07.11.2021 bis 21.11.2021 finden im Rahmen der Austellung "Labyrinthe: Marian Kołodziej - Ein Pole in Auschwitz" in der Quartiershalle in der KoFabrik eine Reihe von Veranstaltungen gegen das Vergessen statt. Alle vom ko-labor organisierten Veranstaltungen findet ihr hier.


Stühmeyerstraße 33

44787 Bochum

Hendrik Becker & Paula Stöckmann

Tel.: 0173 75 79 431

e-mail: info@ko-labor.de


Besuche das ko-labor auch auf Facebook oder Instagram!